Bericht vom Spiel


Samstag, 17. April 2010

SC Breitenwang : FC Raiba Lermoos
4:4 (2:1)


Breitenwang (ms). Um 19:00 Uhr wurde das erste Spiel unserer Mannschaft in der Frühjahrssaison 2010 von Schiedsrichter Drechsel angepfiffen. Unsere Mannschaft kam die ersten Minuten nicht gut ins Spiel. Unsere Spieler waren zu weit vom Mann entfernt und suchten keine Zweikämpfe. So machte man es den Gastgebern einfach und in der 7 Minute gelang ihnen dann auch der verdiente Führungstreffer zum 1:0. Die beste Chance zum Ausgleich hatte im Anschluß Manfred Sam, der nach einem Zuspiel von Tobias Hartmann alleine auf den Torhüter zulief, doch dieser konnte den Schuß parieren. In der 20. Minute konnte der SC Breitenwang nach einer Ecke auf 2:0 erhöhen, doch unserer Mannschaft gelang nur wenige Minuten später aus einem Freistoß der Anschlußtreffer. Marko Jelken nahm sich aus 30 Metern ein Herz und setzte den Freistoß unter die Querlatte. Dies war dann auch der Halbzeitstand in diesem Spiel. Nach der Pause kam unsere Mannschaft etwas besser aus der Kabine und konnte durch einen Doppelpack von Thomas Deutschmann auf 3:2 erhöhen. Breitenwang gelang im Anschluß der Ausgleichstreffer zum 3:3, doch unsere Mannschaft konnte wiederum durch Gerhard Unsinn in Führung gehen. Leider war unsere Mannschaft dann zu hektisch und verunsicherte so unsere Hintermannschhaft. So gelang den Gastgebern wenige Minuten vor Schluß noch der Ausgleichstreffer. Am Ende eine gerechte Punkteteilung in einem zweikampfschwachem Spiel.


 


Bericht vom Spiel


Samstag, 8. Mai 2010

FC Raiba Lermoos : SV Forchach
3:0 (2:0)


Lermoos (ms). In der 15. Runde der laufenden AFL Meisterschaft war die Mannschaft des SV Forchach in Lermoos zu Gast. Geleitet wurde die Partie von Schiedsrichter Höllerer Alexander, der das Spiel um 20 Uhr angepfiffen hatte. Von Beginn an machte unsere Mannschaft Druck auf die Gäste aus dem Lechtal. Bereits nach 4 Minuten gelang Thomas Deutschmann ein gefährlicher Schuß, der nur knapp das Ziel verfehlte. Nur wenige Minuten später die zweite Chance auf die Führung, doch nach einer Flanke von Gerhard Unsinn geht der Kopfball knapp am Tor vorbei. Der verdiente Führungstreffer zum 1:0 gelingt dann aber Tobias Hartmann, der nach einer schönen Kombination über 4 Stationen den Ball im Tor unterbringt. Jedoch nur wenige Minuten später haben die Gäste die erste große Chance, aber der Lermooser Torhüter Johannes Koch kann retten. Pech für die Gäste in der 22. Minute als eine ungefährliche Flanke von der Seite von einem eigenen Spieler per Kopf ins Tor befördert wird. Im Anschluß hat unsere Mannschaft noch einige Chancen, wobei die Gäste mehrmals auf der Linie retten können. Beim Spielstand von 2:0 wechseln beide Mannschaften die Seiten. In der zweiten Halbzeit ändert sich nicht viel am Spielverlauf. Unsere Spieler setzen nicht mehr konsequent nach und es gelingt ihnen nicht den nötigen Druck auf den Gegner aufzubauen. Forchach schwächt sich selbst, in dem 2 Spieler mit Gelb-Rot vorzeitig zum Duschen geschickt werden. Lermoos vergibt im Anschluß einen Elfmeter und den Schlußpunkt setzt Thomas Deutschmann, der eine Flanke von Marko Jelken per Kopf zum Endstand von 3:0 verwerten kann.
Am Ende ein verdienter Sieg für unsere Mannschaft, wobei sich unsere Spieler auch gegen 9 Mann schwer getan haben die notwendigen Chancen für einen höheren Sieg herauszuspielen.


 


Bericht vom Spiel


Samstag, 16. Mai 2010

FC Höfen : FC Raiba Lermoos
4:2 (3:0)


Höfen (ms). In der 17. Runde der laufenden AFL Meisterschaft verliert unsere Mannschaft auswärts gegen den FC Höfen.
Stark Ersatzgeschwächt mit nur 12 Spielern musste unsere Mannschaft das schwere Auswärtsspiel gegen den FC Höfen antreten. Höfen, im Frühjahr die stärkste Mannschaft, machte ihrem Ruf in der ersten Halbzeit alle Ehre und erspielte sich gute Chancen und ging bereits nach wenigen Minuten mit 1:0 in Führung. Ein schwerer Abwehrfehler unserer Hintermannschaft öffnete Tür und Tor und so konnte der Höfener Stürmer zur verdienten Führung abschließen. Das 2:0 gelang der Heimmannschaft noch in der ersten Halbzeit. Wieder sah unsere Hintermannschaft nicht gut aus. Höfen konnte vor dem Pausenpfiff noch auf 3:0 erhöhen. Bei diesem Spielstand wechselten dann beide Mannschaften die Seiten.
Nun kam unsere Mannschaft besser aus der Kabine, doch leider vergibt Gerhard Unsinn einen Foulelfmeter. Im Anschluß gelingt uns der Anschlußtreffer zum 1:3 durch Manfred Sam nach schönem Zuspiel von Tobias Hartmann, doch der FC Höfen kann nach einem Freistoßtor auf 4:1 erhöhen. In der 70. Minute gelingt uns ein Tor zum 2:4. Wir vergeben in den letzten 15. Minuten noch gute Chancen, aber leider reicht es an diesem Tag für einen Puntkgewinn nicht aus. Nach 90 Minuten pfeifft der Schiedsrichter Martin Hosp das Spiel beim Spielstand von 2:4 ab.


 


Bericht vom Spiel


Samstag, 19. Juni 2010

SC Ehenbichl : FC Raiba Lermoos
4:2 (3:0)


Ehenbichl (ms). Fußball ist nicht immer gerecht und das mussten wir vergangenen Samstag am eigenen Leib verspüren. Nach einer fulminanten Aufholjagd durch einen lupenreinen Hattrick von Thomas Deutschmann mussten wir in der vorletzten Minute einen Treffer zum 5:4 hinnehmen und dieser Treffer resultierte leider aus einem Eigentor. Nun aber die Geschehnisse in chronologischer Reihenfolge. Schiedsrichter Wertnig pfiff die Partie um 17 Uhr in Ehenbichl an. Für den bereits feststehenden Meister aus Ehenbichl war dieses Spiel ohne Bedeutung, dementsprechend waren auch nur 11 Spieler auf dem Spielbericht notiert, also mussten die Gastgeber ohne einen Wechselspieler auskommen. Leider war es auf unserer Seite auch nicht besser. Unser Kader umfasste lediglich 13 Spieler, wobei wir unseren Reservisten Hubert Eberle reaktivieren mussten, damit wir eine schlagfertige Elf auf den Platz bringen konnten. An diesem Nachmittag hatte aber unsere Mannschaft den besseren Start in dieses Spiel. Die ersten 10 Minuten gehörten eindeutig dem FC Raiba Lermoos. Doch leider konnten wir aus einigen guten Chancen kein Tor erzielen. Nach dieser ersten Drangphase ließen wir dann aber extrem nach. Es war im Verlauf der ersten Halbzeit wenig Laufbereitschaft zu sehen und wir suchten viel zu selten die Zweikämpfe. Eine unvorsichtige Attacke unseres Außenverteidigers Bernhard Lagg brachte dem SC Ehenbichl dann die Chance auf den Führungstreffer. Ein Foul an der Seite und der Schiedsrichter entschied nach einigen Sekunden Bedenkzeit auf Elfmeter. Diesen Elfmeter verwandelten die Ehenbichler souverän. Nur wenige Minuten später jubelten wieder die Hausherren. Eine Flanke von der Seite und unsere Verteidigung kann per Kopfball nur verlängern und Andreas Pittracher steht am langen Pfosten und verwandelt per Kopf zum 2:0. Im Anschluss kommt unser Team wieder besser ins Spiel und kurz vor Ende der ersten Halbzeit gelingt uns durch Manfred Sam der Anschlusstreffer zum 2:1. Nach Vorarbeit von Thomas Lechner stand er alleine vor dem Torhüter und spielte den Ball an ihm vorbei ins Tor. Doch fast im Gegenzug gelang dem SC Ehenbichl mit dem Pausenpfiff das 3:1. Wieder war es eine Elfmeterentscheidung des Schiedsrichters, die die Hausherren mit 2 Toren in Führung brachte.
Nach der Pause gelang der Heimmannschaft der Führungstreffer zum 4:1. Doch nun drehte Thomas Deutschmann auf. Ihm gelingt ein lupenreiner Hattrick und es steht 15 Minuten vor Schluss 4:4. Das erste Tor gelingt ihm aus einem Freistoß knapp außerhalb des Sechzehners, nachdem er regelwidrig von einem Verteidiger zu Boden gerissen wird. Mit einem satten Schuss ins lange Eck lässt er dem gegnerischen Torhüter keine Chance. Anschließend kann er einen Abpraller des Torhüters ausnutzen und mit einem flachen Schuss ins lange Eck auf 4:3 verkürzen. Der Ausgleichstreffer zum 4:4 gelingt ihm wieder aus einem Freistoß. Den spottenden Schmährufen der gegnerische Verteidiger zum Trotz hebte er den Freistoß gefühlvoll über die Mauer ins Tor. Unsere Mannschaft drängte noch auf den Führungstreffer, wollte die 3 Punkte unbedingt holen, doch leider waren keine nennenswerten Torchancen mehr zu verzeichnen. Und so nahm das Unheil seinen Lauf und der SC Ehenbichl geht wenige Minuten vor Schluss durch ein Eigentor unserer Mannschaft mit 5:4 in Führung. Bei diesem Spielstand pfeifft der Schiedsrichter die Begegnung dann ab und leider wurden wir für unseren tollen Einsatz in der zweiten Halbzeit nicht belohnt.


Archiv Menü

Letzte News ...

Spielplan U8 Turnier

Spielplan U8 Turnier am 17.09.2017 in Lermoos

Weiterlesen ...

Spielpläne Herbst 2017

Spielplan aller Mannschaften der Spielgemeinschaft FC Tiroler Zugspitze

Weiterlesen ...

Jugendarbeit FCTZ

Folder über die Arbeit im Bereich des Fußballnachwuchses in der Tiroler Zugspizarena

Weiterlesen ...

Videos

VideosBetrachtet Videos über die Highlights unseres Pfingsturniers aus den vergangenen Jahren

Videos anschauen ...

Mitgliedschaft

MitgliedschaftMöchtest Du Mitglied unseres Vereins werden, dann fülle einfach das folgende Anmeldeformular aus und wir setzen uns mit Dir in Verbindung

Anmeldeformular...

Facebook

FacebookBesuche unsere Facebook Seite und bleibe auf dem neuesten Stand

Join us now...

Go to top